Radius: Aus
Radius:
km Radius für Geoloaction setzen
Suche

Stellungnahme zum geplanten Ausbau der ST 2305 zwischen Michelbach und Niedersteinbach

Stellungnahme zum geplanten Ausbau der ST 2305 zwischen Michelbach und Niedersteinbach

Mömbris ist das Tor in den Spessart und liegt schön gelegen im Kahlgrund. Das wissen nicht nur die Menschen, die täglich von Wiesen und Schöllkrippen über Königshofen, Blankenbach und Mömbris nach Alzenau, Hanau oder Frankfurt und zurück fahren. Das wissen alle, die aus dem Rhein-Main-Gebiet in unsere Gegend zur Erholung oder zum Urlaub kommen, oder die einfach nur ein paar schöne Stunden hier verbringen wollen. Und das genießen alle, die in Ballungsräumen arbeiten und zum Ausgleich das grüne Mömbris als Wohn- und Lebensort gewählt haben.

Der Gewerbeverein Markt Mömbris hat sich in seiner Online-Sitzung am 26.5.2021 ausführlich mit dem geplanten Ausbau der ST 2305 zwischen Alzenau-Michelbach und Mömbris-Niedersteinbach beschäftigt. Es sind viele Menschen, die täglich nach oder durch Mömbris fahren, gut dreimal so viele wie auf einer durchschnittlichen Staatsstraße unterwegs sind. Mömbris ist ein Knotenpunkt – unabhängig mit welchem Verkehrsmittel die Menschen heute oder zukünftig unterwegs sind.

Seit Jahren ist der Abschnitt ein Unfallschwerpunkt mit durchschnittlich zwei Unfällen pro Monat seit April 2016. Auch wenn es sich häufig um Blech- oder Bagatellsch den handelt, kommen immer wieder Menschen zu Schaden – und jeder einzelne ist einer zu viel. Zudem sind durch die starke Beanspruchung immer wieder Erneuerungsarbeiten notwendig.

Wir sehen Mömbris als einen idealen Ort zum Wohnen und Arbeiten. Wir haben viele kleine inhabergeführte Geschäfte, Gastronomie und  Übernachtungsmöglichkeiten. Etliche Produzenten verschiedenster Art sind hier ansässig. Daher setzen wir uns für ein gelingendes Ortsmarketing und neue Gestaltungsideen für die Attraktivität des Markt Mömbris ein.

Uns liegen die Menschen und auch unsere Firmen und Gewerbe am Herzen. Wir wollen die Natur und die einzigartige Artenvielfalt hier ebenfalls schützen und erhalten. Wir möchten, dass weiterhin jeder, der möchte, nach Mömbris fahren kann und heil hin- und wegkommt. Und gleichzeitig sollen ansässigen Firmen keine Steine in den Weg gelegt werden.

Deshalb begrüßen wir den geplanten Ausbau und unterstützen ihn. Wir sagen Ja zum Ausbau, Ja zur Sicherheit und Ja zur Natur.

Wir haben als Mömbriser:innen jetzt die Möglichkeit, den Ausbau mitzugestalten. Wir müssen selbstverständlich Lösungsmöglichkeiten finden für die Gewerbe und Personen, die direkt von einem Ausbau betroffen sind. Wir können für die verbesserte Sicherheit und Gefahrenentschärfung auf der Straße sorgen. Den Fußgänger:innen und Radfahrer:innen können wir einen Weg an der Kahl anbieten, der schon vorhanden ist und noch vervollständigt werden kann. Die Kahl kann durch den Rückbau der jetzigen Straße wieder ihren ursprünglichen Bachlauf erhalten, Biotope können neu geschaffen und seltene Arten angesiedelt werden. Durch einen Wegweiser im Ortsmarketing können Firmen, Gastronomie und interessante Punkte besonders hervorgehoben werden.
Das alles macht den Stra enausbau für M mbris und den Kahlgrund attraktiv – und dafür setzen wir uns ein.

Wir wollen Sie über die verschiedenste Fragen rund um den Straßenausbau informieren. Sprechen Sie uns gerne an.
Ihr Gewerbeverein Mömbris e.V.

Kommentare 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.